Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
 

Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft

ÖBR Newsletter
Nr. 42 / April 2018
Worte des Buddha
Über Buddha - Der Pfad
Vorblick
BiD 2: Engagierte Einrichtungen der ÖBR
Vesakh-Feiern
in den Medien
im TV
im Radio
ÖBR Angebote
Das ÖBR Magazin
Familienpuja
Kleinstkindergruppe
Netzwerk junge BuddhistInnen
Suchen Sie Räume für Seminare?
Wo finde ich... ?
Die ÖBR auf einem Blick
ÖBR Bibliothek
 
Mögen sich die heilsamen
Aktivitäten zum Wohle
Aller entfalten!
Grussworte des Präsidenten
     
 


Liebe Buddhistinnen, liebe Buddhisten,
liebe Interessierte,

ich möchte die Einleitung zu diesem Newsletter absichtlich kurz halten, um damit auch auszudrücken, wie wichtig der Dialog ist. Daher nur ein kurzer Monolog von mir und die Bitte, euch zahlreich an den Angeboten für dialogisches Zusammentreffen zu beteiligen. Auch die Gedenkveranstaltungen der Republik in den letzten Monaten, im Parlament und den Räumlichkeiten des Bundespräsidenten, an denen ich teilgenommen habe, waren vom Dialog geprägt. Es ging und geht um die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, um daraus Einsichten für die Gestaltung einer guten Zukunft zu gewinnen. Lernen sollen wir aus der Vergangenheit, planen für die Zukunft, handeln können wir aber nur im Hier und Jetzt - einer der bedeutenden Gründe, warum Gedenktage so wichtig sind.

Im Mai gedenken wir der Geburt, des Erwachens und Eingangs ins Parinibbana Buddha Shakyamunis in Form unserer vielen Vesakh-Feiern.

Am 20. und 21. April seid ihr herzlich zur 2. Veranstaltung unserer Reihe Buddhismus im Dialog (BiD 2) eingeladen. An zwei Tagen gibt es eine ausführliche Präsentation aller Einrichtungen des Engagierten Buddhismus innerhalb der ÖBR bei uns im Zentrum und anschließend ein ÖBR-Frühlingsfest. Sehr viele Gelegenheiten zur Information und zum intensiven Dialog also!

Die Bedeutung und Wirkung buddhistischen Engagements ist heuer auch Inhalt der Konferenz der Europäischen Buddhistischen Union in Malaga, Spanien, mit dem Titel: "Spreading Wisdom and Compassion in European Societies". Mitgefühl und Weisheit, als die zwei tragenden Säulen der buddhistischen Lehre.

Dazu abschließend noch einen Termin im Herbst schon jetzt zur Vormerkung: Die 3. Veranstaltung von „Buddhismus im Dialog“ findet am 20. November 2018 statt. Es gibt die Fortsetzung zum Vorjahr von „Tier.Mensch.Gesellschaft“. Wieder ein spannendes Podium in der Wiener Urania erwartet euch.

In diesem Sinne wünsche ich euch „Happy Vesakh!“ und inspirierende Begegnungen!

In Verbundenheit mit euch


Gerhard Weißgrab
Präsident der ÖBR

pps: Sie finden uns auch auf facebook: www.facebook.com/Buddhismusinoesterreich

Und in diesen Tagen landet auch die Ausgabe unseres ÖBR Magazins "Buddhismus in Österreich" in euren Briefkästen. Wer dieses Heft bis jetzt nicht bekommt, aber möchte, bitte in unserem Sekretariat mit Angabe der Postadresse  bestellen: office@buddhismus-austria.at 

Wir sind auch über das Melden von Adressänderungen sehr dankbar.
 

 

 

 

 
Worte des Buddha
Über Buddha - Der Pfad
 




Magga - Der Pfad 

273
Die besten sind: der Achtpfad (magga) und die Vierwahrheit (sacca), Der wissensklare Mensch und die Wunschlosigkeit.
 
274
Zur klaren Einsicht führt nur dieser Weg allein;
Drum wandert ihn! Die Welt ist trügerischer Schein.
 
275
Der Weg führt euch dahin, wo alles Leiden schwindet;
Als ich die Rettung fand, hab' ich ihn euch verkündet.
 
276
Den Weg geh'n müßt ihr selbst, ein Buddha zeigt ihn bloß;
Vertieft ihr euch und ringt, kommt ihr von Māra los.

Lesen Sie weiter

 
     
Vorblick
BiD 2: Engagierte Einrichtungen der ÖBR
 

Fr. 20. / Sa. 21.4.
Miteinander im Dialog sein!


Alle Einrichtungen des Engagierten Buddhismus in der ÖBR stellen sich vor: Mobiles Hospiz, Krankenbegleitung, Trauergruppe, Sangha-Beratung, Netzwerk Achtsame Wirtschaft, Animal Compassion, Netzwerk junger Buddhistinnen & Buddhisten,  Gefangenenbegleitung, Wandergruppe Buddha-Natur, Karuna - Flüchtlingshilfe

Einführungs-Abend: Fr., 20.4.2018: 18.00 Uhr
Dialog-Forum: Sa., 21.4.2018: 12.00 – 17.00 Uhr
Buddhistisches Zentrum Wien: Fleischmarkt 16, 1010 Wien
 

Detail-Programm

 
     
Vesakh-Feiern
 

VesakhDieser Tag ist dem Gedenken an Geburt, Erleuchtung und Tod des Buddha gewidmet. Er ist ein Tag der Besinnung und auch ein Tag der Freude, da das Beispiel Buddhas uns den Weg der inneren Freiheit zeigt. Und er ist der offizielle Feiertag der ÖBR, den alle Traditionen gemeinsam feiern. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen!


Salzburg
So., 27. Mai, 14.00 Uhr
Stupa auf dem Mönchsberg
salzburg@buddhismus-austria.at
0676 355 75 91

Steiermark
So., 27. Mai, ab 10.30 Uhr
Stupa im Grazer Volksgarten
office@shedrupling.at
0699 18 68 31 98

Tirol
Sa., 26. Mai 2018, ab 10:00
Deleg Rabten-Zentrum für Tibetische Studien
Neder 16, 6094 Grinzens
deleg.rabten@a1.net
0680 1158019

Vorarlberg
So., 27. Mai 2018, 14.00 Uhr
Diamantweg-Buddhismus von KKD
Strabonstraße 1
6900 Bregenz
vorarlberg@buddhismus-austria.at
05574/451 21

Wien
So., 27. Mai ab 16.00 Uhr
bei der Friedenspagode an der Donau
office@buddhismus-austria.at
01 512 37 19

 
     
in den Medien
im TV
 

ORF 2
„Religionen der Welt“

8.4.2018 um 12.30 Uhr in der Sendung "Orientierung"/ORF2
Besuch des japanischen Zen Meisters Noritake Roshi in Österreich.

Bitte entnehmen Sie unserer Facebook Seite aktuelle Termine von weiteren Buddhismus-Sendungen.

 
     
im Radio
 

Ö1
Die Sendeinformationen entnehmen Sie bitte der Website von Ö1.

29.4.2018, 7:05 - 8:00, Ö1
"Erwachtes Engagement"

LEBENSKUNST – Begegnungen am Sonntagmorgen
Buddhismus ist weit mehr als das, was landläufig mit ihm in Verbindung gebracht wird, Buddhismus ist mehr als Meditation und Gebet. Buddhistinnen und Buddhisten bringen sich gesellschaftlich auf den verschiedensten Ebenen und Gebieten ein. Eine Reportage über die unterschiedlichen Formen des „Engagierten Buddhismus“ in Österreich, wie z.B. buddhistische Trauergruppen, den Verein Animal Compassion oder die Wandergruppe "Buddha-Natur". Gestaltung: Kerstin Tretina

Tao – aus den Religionen der Welt
7.4.2018, 19.05 Uhr, Ö1

Leibhafte Religion Teil 1: „Sitzen, knien, stehen - und tanzen?“ – Wie der Körper Religion ausübt. Gestaltung: Markus Veinfurter

14.4.2018, 19.05 Uhr, Ö1
Leibhafte Religion Teil 2: „Von Lust und Last“ – Wie körper-feindlich und körper-freundlich Religionen sind. Gestaltung: Kerstin Tretina

21.4.2018, 19.05 Uhr, Ö1
Leibhafte Religion Teil 3: „Von heiligen Kühen und bitteren Kräutern“ – Wie sich Religion im Essen niederschlägt. Gestaltung: Judith Fürst

 
     
ÖBR Angebote
Das ÖBR Magazin
 

Das ÖBR Magazin "Buddhismus in Österreich" bietet viel Lesenswertes über buddhistische Praxis und Alltagsanwendungen. Buddhistische LehrerInnen werden in Interviews lebendig, und inspirierende Texte buddhistischer Autoren regen zum Weiterdenken an. Zusätzlich gibt es die wichtigsten Informationen über Einführungsveranstaltungen, Kurse und Meditationen der Gruppen der ÖBR. Das Magazin erscheint vierteljährlich.



Im ÖBR Gruppenheft sind alle ÖBR Gruppen und Orden übersichtlich beschrieben. Sie finden darin Auskunft über Herkunft der Gruppen, ihre Angebote und Buchtipps.

Auf der ÖBR Homepage finden Sie aktuelle Einführungsveranstaltungen, Vorträge und Seminare der Gruppen und Orden der ÖBR.


zum Programm der ÖBR

 
     
Familienpuja
 

FamilienpujaSeit vielen Jahren feiern große und kleine BuddhistInnen aller Traditionen an diesen Sonntagen mit Marina Myo Gong Jahn. Es erwartet euch: Gemeinsam rezitieren, gemeinsam sprechen, gemeinsam feiern. Anschließend gemütliches Beisammensein bei Tee und Kuchen. Wir freuen uns auf Euch! 
Info: 01-512 37 19, office@buddhismus-austria.at
 
So.,  22.04.2018
So.,  13.05.2018
So.,  17.06.2018


jeweils von 10:00 - 13.00 Uhr
„mittlerer weg“- Zentrum der Buddhistischen Gemeinde: Biberstrasse 9/2, 1010 Wien 

 
     
Kleinstkindergruppe
 

Mit Karin Ertl bieten wir eine Kleinstkindergruppe für Kinder im Alter von 2,5 bis 4 Jahren in Wien an. An einem Nachmittag (1x/Monat) können die Kinder mit buddhistischen Inhalten spielerisch in Kontakt kommen. Karin ist unsere langjährige Religionslehrerin in Wien für die Volksschule und Hauptschule. Weitere Infos bei Karin Ertl: 0664 123 76 18, fiost@buddhismus-austria.at

Fr., 27.04.2018
Fr., 22.06.2018

 
jeweils von 15.00 - 16.00 Uhr
Ort: „mittlerer weg“- Zentrum der Buddhistischen Gemeinde: Biberstrasse 9/2, 1010 Wien

Haben Sie Interesse an einem buddhistischen Kindergarten?
Bitte melden Sie sich im ÖBR Sekretariat.

 
     
Netzwerk junge BuddhistInnen
 

Auf der Plattform Netzwerk Buddhistische Jugend findet man buddhistische Jugendgruppen in Österreich, die junge Menschen zum Meditieren und buddhistischen Austausch einladen. Aktuell sind folgende Gruppen aktiv: Shambala Youth, Wake Up Wien, Buddhistische Jugend Wien, Sommer Retreat für alle Gruppen

Bist du in solch einer Gruppe? Magst Du eine Gruppe gründen?
Wir helfen Dir gerne, darum bitte melde Dich bei uns.

 
     
Suchen Sie Räume für Seminare?
 

Das Meditationszentrum „der mittlere weg“ in 1010 Wien wird von verschiedenen buddhistischen Gruppen regelmäßig morgens und abends für die Praxis genutzt. An Wochenenden stehen zwei Räume (50 qm² und 20qm²) zur Verfügung, die wir für Seminare und ähnliche Veranstaltungen, welche mit der Lehre des Buddha vereinbar sind, gerne anbieten möchten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der ÖBR.

 
     
Wo finde ich... ?
 

... in meiner Region BuddhistInnen und deren Initiativen oder buddhistische Gruppen. Im Webportal für die regionale Vernetzung von Buddhistinnen und Buddhisten in Österreich treffen einander buddhistisch interessierte Menschen zum nicht-kommerziellen Austausch über buddhistische Themen, gemeinsame Meditation, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Nachbarschaftshilfe und vieles mehr!

 

 
     
Die ÖBR auf einem Blick
 

ÖstrerreichkarteWollen Sie wissen, wo Sie die nächste ÖBR Gruppe finden? Oder suchen Sie einen Ansprechpartner der ÖBR in Ihrer Umgebung?
Auf der Homepage finden Sie alle Gruppen und Orden der ÖBR, und ebenso Ihre regionalen Ansprechpartner, die ÖBR Repräsentanten in Österreich.

 
     
ÖBR Bibliothek
 

Hier finden Sie Primärtexte, Kommentarliteratur, Grundlagenwerke, und auch philosophisch-wissenschaftliche Darlegungen des Buddhismus. Weiters auch Information zu neuen Strömungen und Entwicklungen des Buddhismus in USA und Europa. Selbstverständlich gibt es viel Literatur zu Meditation und Praxis sowie Biografien, buddhistische Kunst, Reiseliteratur und buddhistische Lyrik und Prosa. Der Bestand beläuft sich derzeit auf rund 1.700 frei zugängliche Bücher sowie rund 1.000 Bücher der Walter-Karwath-Bibliothek.
 
Die  Bücher stehen allen ÖBR-Mitgliedern und anderen Interessenten im Leseraum zur Verfügung. Da es sich beim Inhalt unserer Bibliothek um viele vergriffene Bücher handelt, sind einige Exemplare nur vor Ort zu benützen (Präsenzbibliothek).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Bitte vorher anmelden: office@buddhismus-austria.at
 
Buddhistisches Zentrum Wien – Bibliothek
Fleischmarkt 16, Stiege 2, 1010 Wien

 
     
  weiterleiten
 
     
 

Verantwortlich für diesen ÖBR Newsletter ist die
Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft  
A-1010 Wien, Fleischmarkt 16

Tel. 01 / 512 37 19    Fax: 01/ 512 37 19 - 13   
www.facebook.com/Buddhismusinoesterreich

Sie haben Anregungen für uns oder interessieren sich für weitergehende Informationen? Dann schreiben Sie uns: office@buddhismus-austria.at
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Danke für Ihre Unterstützung unserer Arbeit:
Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft  
IBAN Account: AT 46 6000 0000 0131 7747
BIC: OPSKATWW